Bund und Land fördern schnelles Internet in Duisburg mit mehr als 32 Millionen Euro

September 1, 2020
Senthuran Sivananda

Mit 32.402.484,00 Euro fördern der Bund und das Land NRW den Breitbandausbau in Duisburg. „4.660 Haushalte, 1.502 Unternehmen und 89 Schulen bekommen damit einen schnellen Internetanschluss mit mindestens 50 Mbit/s Bandbreite“, freuen sich die Duisburger Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir sowie die Landtagsabgeordneten Rainer Bischoff, Frank Börner, Ralf Jäger und Sarah Philipp. Der entsprechende Förderbescheid wurde gestern erlassen.

„Schnelles Internet ist mittlerweile aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Es ist eine gute Nachricht, dass viele Haushalte und Unternehmen jetzt angeschlossen werden können“, erklären die Duisburger Abgeordneten. „Insbesondere für die Schulen ist eine gute Anbindung an das Internet eine grundlegende Voraussetzung für die – wie wir gerade in der Corona-Pandemie sehen – notwendige digitale Bildung.“

Um Lücken in Duisburg zu schließen, fördern Bund und Land den Aufbau von 882 Kilometer Glasfaserkabel mit jeweils 16.201.242,00 Euro.